Handlungsprotokoll: Autoimmunerkrankung

bacteria-426997_1920

Über 100 verschiedene Autoimmunerkrankungen wurden bisher identifiziert, nahezu alle Organsysteme und Zellen des Körpers können betroffen sein.1Kresser C: Autoimmune Disease. S. 3. Obwohl sich jede Autoimmunerkrankung unterschiedlich offenbart, weisen doch alle den gleichen zugrunde liegenden Mechanismus auf: Der Körper identifiziert irrtümlicherweise körpereigenes Gewebe als Fremdkörper und löst eine Attacke des Immunsystems gegen dieses Gewebe oder Organ aus.2Kresser C: Autoimmune Disease. S. 4.

Handlungsprotokoll: Autoimmunerkrankung weiterlesen

Referenzen   [ + ]

1. Kresser C: Autoimmune Disease. S. 3.
2. Kresser C: Autoimmune Disease. S. 4.

Kohlenhydrate: Der optimale Konsum

pumpkin-971884
Kohlenhydrate sind ein Makronährstoff und in der Regel für gute Gesundheit erforderlich. Sowohl ein zu geringer als auch ein zu hoher Konsum schaden dem Körper. Der optimale Konsum liegt bei Erwachsenen bei täglich ca. 600 kcal aus Kohlenhydraten. Dies entspricht 30% des täglichen Energiebedarfs bei einem angenommenen Bedarf von täglich 2000 kcal. Als Faustregel gilt: Täglich insgesamt 500g an Früchten sowie 300 bis 500g an stärkehaltigen Nahrungsmitteln. Sportler profitieren von mehr Kohlenhydraten, jene die eine therapeutische ketogene Diät durchführen von weniger. Ca. 85% der Kohlenhydrate sollten zu Glucose verdaut werden, 15% zu Fructose. Daher sind stärkehaltige Nahrungsmittel bevorzugter Kalorienlieferant. Diese sind allerdings nicht als Snacks sondern als Hauptmahlzeit und immer gemeinsam mit Fett, Essig oder Gemüse zu verzehren um Hyperglykämie zu vermeiden. Zugesetzter Zucker ist ebenfalls zu vermeiden.

Kohlenhydrate: Der optimale Konsum weiterlesen

Protein: Der optimale Konsum

marrowbone-897982

Protein ist ein Makronährstoff und für uns Menschen lebensnotwendig. Sowohl ein zu geringer aber auch ein zu grosser Konsum schadet dem Körper. Die optimale Bandbreite liegt bei Erwachsenen zwischen 10 und 25% des täglichen Energiebedarfs. Dies entspricht ca. 200 bis 500 kcal aus Protein bei einem angenommenen Bedarf von täglich 2000 kcal. Als Faustregel gilt: Täglich insgesamt 250 bis 500g an Fleisch, Fisch und Ei. Sportler und Abnehmwillige profitieren von etwas mehr Protein, an Langlebigkeit Interessierte von etwas weniger. Die tierischen Proteinquellen sind den pflanzlichen vorzuziehen.

Protein: Der optimale Konsum weiterlesen

Translate »